Wir verfolgen die Ereignisse zur Ausbreitung des Coronavirus/COVID-19 aufmerksam und sind darauf bedacht die Präventionsmassnahmen des BAG umzusetzen.

Der Schutz unserer Mitarbeitenden, Partner und Kunden hat für die Netstream AG oberste Priorität. Es ist uns ein zentrales Anliegen, unseren Service aufrecht zu erhalten und einen unterbruchsfreien Betrieb unserer Dienstleistungen sicherzustellen. Deshalb haben wir uns zu folgenden zusätzlichen Massnahmen entschlossen.

Eine wichtige Massnahme zur Prävention ist die Förderung des Homeoffice. Bereits ab Montag, 16. März 2020 werden deshalb unsere Mitarbeitenden, eingeteilt in zwei Teams, abwechselnd von zuhause arbeiten. Zusätzlich haben wir unser Team angewiesen keine physischen Meetings mehr durchzuführen. Als IT-Unternehmen setzen wir hier auf eine digitale Lösung und halten unsere Meetings per sofort per Telefon- oder Videokonferenz ab. Dies gilt auch für Meetings mit externen Partnern oder Kunden. Wir danken Ihnen an dieser Stelle für Ihr Verständnis.

Wir beobachten die Situation weiter und reagieren darauf mit den nötigen Massnahmen zur Prävention, um die Gesundheit und das Wohlbefinden unserer Mitarbeitenden sowie die Integrität unserer Services zu erhalten.

Für Fragen oder weitere Informationen stehen wir Ihnen natürlich gerne zur Verfügung.