Heute lancieren wir die Kubernetes Plattform von VMware Tanzu unter dem Namen «Kubernetes as a Service powered by VMware Tanzu». Der vollständig verwalte Kubernetes-Dienst erleichtert die Bereitstellung und Verwaltung containerisierter Anwendungen. Damit gehören wir zu einer der ersten drei in Europa, die VMware Tanzu anbieten können.

VMware Tanzu bietet die Basis zur Modernisierung von Infrastrukturen und Anwendungen mithilfe von Containermanagement. Entwickler erhalten mit dieser Lösung eine moderne Anwendungsinfrastruktur, damit sie bessere Software entwickeln und schneller innovative Anwendungen auf den Markt bringen können. Administratoren profitieren durch die volle Kontrolle über die Sicherheit und Richtlinien und von der Einfachheit, neue Cluster bereitzustellen – so einfach wie die Bereitstellung neuer virtueller Maschinen. Durch die zentrale Verwaltung arbeiten Anwendungsentwickler und Operationsteams gemeinsam auf das Ziel kürzerer Releasezyklen hin.

Wir nutzen die Containerplattform bereits seit Jahren zur Modernisierung und Entwicklung der eigenen TV- Plattform und Apps. Nun möchten wir mit der Bereitstellung von Kubernetes as a Service auch anderen Unternehmen ermöglichen, von den Vorteilen des Dienstes zu profitieren – vollständig verwaltet.

«Durch die vollständige Verwaltung durch VMware Tanzu und die native Integration in unsere Cloud, ermöglichen wir Unternehmen und Entwicklern, die Vorteile des Kubernetes-Dienstes zu geniessen und so von der geballten Kraft des VMware-Konzerns und der Netstream AG zu profitieren.», freut sich Reto Kasser, CTO der Netstream AG. «Aus eigener Erfahrung wissen wir, wie schwierig es ist, die Konvergenz zwischen virtuellen Maschinen und orchestrierten Containern zu erreichen. Im Gegensatz zu den bereits vorhanden selbst verwalteten Kubernetes-Umgebungen bieten wir gemeinsam mit VMware eine vollständig verwaltete Lösung auf Enterprise-Niveau, welche die beschriebene Konvergenz ermöglicht. Damit können wir unterschiedlichste Unternehmenstypen auf dem Weg der digitalen Transformation begleiten.»

«Wir begrüssen es sehr, dass die Netstream AG ein Kubernetes as a Service Angebot lanciert, das auf VMware Tanzu basiert. Dies gibt unserer gemeinsamen Kundenbasis die Möglichkeit, virtuelle Maschinen und Kubernetes Seite an Seite zu betreiben, den Betrieb von K8s zu vereinfachen, Entwickler-Self-Service zu ermöglichen und auf das Beste von Open Source aus einem Schweizer Rechenzentrum als vollständig verwalteten Service auf Unternehmensebene zuzugreifen», sagt Thomas Krieg, Senior Director Alps bei VMware.

Hier finden Sie die Medienmitteilung in Deutsch.
Hier finden Sie die Medienmitteilung in Englisch.

Erfahren Sie mehr über Kubernetes as a Service von Netstream.