Ausfallzeiten verringern mit einer Second Site

2nd Site

Teilen Sie diesen Post mit Ihrem Netzwerk.

Der Verlust wertvoller Daten und insbesondere ungeplante Unterbrüche sind Szenarien heutiger Firmen, vor denen viele zittern. Eine sichere Backup- und Wiederherstellungsstrategie ist aus diesem Grund für heutige Firmen unumgänglich. Mit einer Second Site in der Netstream Cloud können Sie Ihre Ausfallzeit massiv verringern.

In einem Zeitalter, in dem insbesondere Ransomware eine gefürchtete Rolle spielt, ist es nicht verwunderlich, dass sich immer mehr Unternehmen über Ihre Backupstrategie Gedanken machen. Doch Ransomware ist nicht die einzige Bedrohung. Denken Sie auch an andere Szenarien, wie Hardwareausfälle, Stromausfall oder ganz einfach menschliche Fehler. Alle Beispiel haben eines gemeinsam, sie können Unterbrüche Ihrer Geschäftstätigkeiten auslösen und Sie schnell tagelang behindern. Das ist nicht nur ärgerlich, sondern auch schnell sehr teuer. Mit einer zeitgemässen Disaster Recovery Strategie können Sie im Katastrophenfall schnell reagieren und Ihre wichtigsten Geschäftsprozesse am Laufen halten.

Eine Second Site als Ersatzinfrastruktur

Im Desasterfall ein Backup zurückspielen zu können, ist zwar hilfreich, dauert jedoch je nach Geschäftsgrösse enorm lange. Wertvolle Zeit, in welchem Ihre Geschäftsprozesse auf der Strecke bleiben. Mit einer Second Site können Sie Geschäftsprozesse in ein zweites Rechenzentrum spiegeln und so bei einem Ausfall einfach die Ersatzinfrastruktur in Betrieb nehmen.

Active-Mode: Bei einer aktiven Second Site wird die zweite Infrastruktur ständig betrieben und braucht so durchgehend Ressourcen. Die Ausfallzeit ist bei dieser Variante am geringsten, da die Ersatzinfrastruktur bereits läuft und der Betrieb nur „umgestellt“ werden muss.

Standby-Mode: Hierbei wird die Second Site erst bei Bedarf aktiviert, sodass zwar Storage regelmässig genutzt wird für die Replikation, jedoch sonst keine weiteren Ressourcen benötigt werden. Erst bei der Aktivierung laufen dann gewohnte virtuelle Server. Diese Variante ist günstiger, benötigt jedoch einen Moment Zeit, um die Ersatzinfrastruktur zu starten.

Netstream Workload Availability Service (NWAS) sorgt für Ihre Second Site

Mit den Netstream Workload Availability Service realisieren Sie einfach und unkompliziert eine Ersatzinfrastruktur nach Ihren Bedürfnissen. Bestimmen Sie selbst, welche Workloads redundant bleiben sollen und wie häufig die Replikation stattfinden soll. Wählen Sie den Modus der zweiten Infrastruktur (active oder standby) und konfigurieren Sie Ihre Second Site nach den Bedürfnissen Ihres Unternehmens. Bei einem Ausfall (geplant oder ungeplant) schalten Sie so einfach in die zweite Infrastruktur in der Netstream Cloud um und sparen so Zeit, Kosten und Nerven.

Vorteile

  • Ausfallzeiten verringern und Zeit, Kosten und Nerven sparen.
  • Auf geplante und ungeplante Ausfälle einfach reagieren
  • Volle Macht über Konfiguration der Second Site
  • Zusätzliche Sicherheit vor Ransomware
  • Einfache Integration mit den Netstream Cloud Services
  • Hybride Cloud Strategie nutzen

Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Verpassen Sie kein Update.

Mehr aus unserem Blog

Seite durchsuchen...

pexels-mike-1181809