„Was ist Kultur? Zu wissen, was einen angeht,
und zu wissen, was einen zu wissen angeht.“

– Hugo von Hofmannsthal (1874 – 1929)

Firmenkultur

Unsere Kultur macht Freu(n)de!

Schon beim Interview ist unsere wertschätzende, familiäre und freundliche Atmosphäre zu spüren, sagen neu eingestellten Mitarbeitende. Während für «alte Hasen» dieser Umgang miteinander schon zur Selbstverständlichkeit wurde, sind neue Mitarbeitende jeweils verblüfft über dieses einzigartige Arbeitsklima, welches sie bei der Netstream antreffen. Neben einer offenen Kommunikation gehören auch die gelebte Hilfsbereitschaft sowie der grosszügig entgegengebrachte Vertrauensvorschuss dazu. Es verwundert daher nicht, dass hier oft Kollegen über Frollegen zu Freunden werden.

Führungsansätze

Wir verteilten Führung!

Um unsere Vision zu verfolgen und die gesteckten Ziele gemeinsam, schneller und erfolgreicher zu erreichen, ist jeder einzelne Mitarbeitende gefordert. «Oben gedacht und unten gemacht» gehört für uns der Vergangenheit an. Um bedürfnisgerecht und rasch auf den Markt zu reagieren, wird bei der Netstream die Führung auf Viele verteilt. Im Klartext bedeutet dies, dass wir uns derzeit auf dem Weg in eine agil lernende Organisation mit Kollegialer Führung sind.

 

Organisationsentwicklung in einzelnen Schritten

Hierarchien sind in unserem Leben allgegenwärtig. Von der Familie über die Schule bis hin zum Arbeitsleben werden wir hierarchisch erzogen und geformt. Der Übergang in ein dezentrales Führungssystem erfordert deshalb viele kleine und grosse Teilschritte. Lesen Sie mehr in unserem Blog zum Thema Organisationsentwicklung.

Arbeitsorganisation

Netst(d)ream-Team

Unser hauseigener Workflow ist geprägt durch Marktnähe, teamübergreifender also crossfunctionaler Arbeitsweise sowie wiederkehrende konstruktive Selbstkritik unseres eigenen Handelns. Gerade die Reflexion hilft, unser Ziel der stetigen Verbesserung zu erreichen.

 

Prinzipien vs. starre Regeln

Prinzipien sind Grundsätze, denen das eigene Handeln und Verhalten zugrunde liegen. Prinzipien erfordern Interpretation und Kontextbetrachtung, sodass aus ihnen positives Handeln abgeleitet werden kann. Entscheidungen können dadurch individuell und je nach Situation oder Kontext unterschiedlich getroffen werden. Dies schränkt Mitarbeitende weniger ein und gibt dennoch Hilfestellung zur Entscheidungsfindung. Deshalb arbeiten wir vermehrt nach Prinzipien. Regeln im Vergleich beschreiben Situationen, die wir uns vorstellen können und teilen uns ganz genau mit, was wir zu tun oder zu lassen haben.

Beispielsweise die neu erarbeiteten Meetingprinzipien, verringern nicht nur die Anzahl Meeting die wir führen, sondern sie helfen uns auch Meetings strukturierter, effizienter und ergebnisorientierter zu führen.

 

Arbeitsbedingungen

Neue Mitarbeitende erleben bei Ihrem Start in der Netstream, wie ihnen von Beginn an viel Vertrauen entgegengebracht und von ihrer Expertise und Kompetenz ausgegangen wird. Man startet im Team als ebenbürtige/r KollegIn und bleibt es auch, unabhängig von der Rolle, des Geschlechts, der Herkunft, der Grösse oder der Hunderasse. Wir begegnen uns auf Augenhöhe.

Neben gratis Internet und Telefonie profitierst du auch von kostenlosem Netstream IPTV.  Die Benutzung von öffentlichen Verkehrsmittel unterstützen wir mit CHF 500.00 jährlich oder stellen dir vergünstigte Parkmöglichkeiten zur Verfügung.

Flexibles Arbeiten leben wir nicht erst seit der Coronazeit, sondern ist schon lange Teil unseres Alltags. Mit unseren Laptops können wir sowohl zeitlich wie auch standorttechnisch sehr flexibel arbeiten. Die Entscheidung über das Wann und Wo triffst du mit deinem Team.

In unserem Büro in Dübendorf haben wir unter anderem eine grosse Lounge mit gratis Kaffee, Tee und Früchten. Diesen Ort nutzen wir gerne für unsere Mittags- und Kaffeepausen, Meetings und Besprechungen oder auch für den Tapetenwechsel zwischendurch. Auch eine vollausgestattete Küche, eine Dusche und Parkmöglichkeiten stehen hier zur Verfügung. Auch mit den ÖV sind wir gut erreichbar. In unseren grosszügigen Büroräumlichkeiten hat jeder/jede seinen/ihren festen Arbeitsplatz.